Allgemeines
Schreibe einen Kommentar

Tour de Blog

Hast Du es schon entdeckt? Die Alltagssterne wurden poliert. Ich habe in den letzten Wochen den Blog neu aufgesetzt. Wobei gar nicht so viel Neues dabei ist. So oder so ähnliches hat es hier schon mal ausgesehen. An den Inhalten hat sich auch nicht viel verändert. Vor allem wenn Dir die Alltagssterne auf einem größeren Bildschirm angezeigt werden, siehst Du, dass Alltagssterne in ganz unterschiedlichen Prägungen daher kommen. Ich möchte heute einen kleinen Rundgang mit der machen und Dir zeigen, was ich mir damit gedacht habe. Hoffentlich hast Du Lust dazu. Lass Dich einfach einwenig inspirieren…

Alltag ist der Arbeitstag des Lebens

Mittig auf meiner Startseite findest Du eines meiner Lieblingszitate rund um das Thema Alltagssterne. Hier möchte ich meine Rundgang starten. Unser aller Alltag ist ein großer und wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Attribute wie „der graue Alltag“ werden ihm nur wenig / selten gerecht. Natürlich gibt es den grauen Alltag, aber ich bin dafür in allem grauen, das Bunte zu suchen. Das gibt es, man muss nur den Blick schärfen und sich darauf focussieren. Das ist das Thema dieses Blogs. Mich würde es freuen, wenn Du Dich darauf einlässt. Gehen wir weiter?

Alltagsschön – Genussmomente – Entdeckungen – Blickwinkel

Das sind meine Hauptkategorien. Ich frage mich, ob sie sich von selber erklären. Dennoch will ich sie kurz vorstellen:

  • Alltagsschön: Hier findest Du Gedankensplitter aus meinem Alltag. Auch die „Randnotiz“ (eine kurze Blognotiz, ein kurzes Statement) und die Artikelreihe „Über…“ gehören hier dazu. Ich wäre gerne eine Geschichtenerzählerin. Das bringe ich hier unter. Geschichten aus dem Alltag eben!
  • Genussmomente: Geschichten aus meiner Küche inkl. Rezepte. Das findest Du hier.
  • Entdeckungen: Schließen sich Reisen und Alltag aus? Ich bin der Meinung, dass sie sich gut ergänzen. In dieser Kategorie geht es jedoch nicht nur um Reisen, sondern auch um Entdeckungen in und um Stuttgart. Lass Dich überraschen!
  • Blickwinkel: Durch das Bloggen bin ich zum fotografieren gekommen. Das wollte ich ebenfalls gerne mit Dir teilen, denn in den Artikeln benötige ich nur einen Bruchteil der Fotos. Irgendwie fand ich das schade.

Kleine Fluchten im Alltag

Klar die braucht jeder. Ich trage dem einwenig Rechung in dem ich mich hier auch dem Journeling widme. Im vergangenen Jahr habe ich einen digitalen Workshop hierzu bei Nicole Ersing besucht. Das war sehr inspirierend. Das „Schreibdenken“ ist schon lange meine Passion. Das Journeling hat viele verschiedene Facetten, was mir sehr gefällt. Dieser Workshop hat mich an zwei zentrale Aspekte erinnert. Zum einen kann ich mich am besten erden, wenn ich mir ein Blattpapier nehme und ein Thema mit (Farb-) Stiften zerlege. Zum anderen hat es mich an daran erinnert, was ich vor einigen Jahren aus einer Schreibwerkstatt an der VHS Stuttgart mitgenommen habe: Die Dozentin gab uns den Tipp, jeden Tag zu schreiben. Nach dem Motto „Jeder Tag trage seinen Beitrag“ sollte man sich Wörter oder Fragen notieren, die einem im Alltag begegnen. Unter „Fragen fragen“ und „Wortkunst-Kunstwort“ findest Du eine kleine Auswahl dieser Sammlungen. Mir macht das einfach viel Spaß, deshalb möchte ich das gerne mit Dir teilen. Ich mir zum Ziel gesetzt die Fragen auch zu beantworten. Aber eins nach dem anderen.

Übringens die Liebe zu Elfchen, einer kleinen Gedichtform von elf Wörtern verteilt auf fünf Zeilen, stammt auch aus dieser Schreibwerkstatt. Lange habe ich keine neuen Elfchen veröffentlicht, aber von Anfang an gehört das „11chen am Elften“ zu den Alltagssternen! Ab jetzt dann wieder regelmäßig!

Die Ideenkeime zeigen kleine flotte DIY’s, denn ich bin auch (gelegentlich) eine Bastlerin, wenn ich recht darüber nachdenke meistens im Advent.

Zum Schluss

Ich habe versucht eine „Magazin-Seite“ aufzusetzen, um Dir eine Art Navigation zu ermöglichen. So kannst Du direkt die Kategorie ansteuern, die Dir am meisten gefällt oder Dich insgesamt inspieren lassen. Natürlich versuche ich alles bestmöglich gleichermaßen zu bedienen. Es wird sich jedoch nicht vermeiden lassen, dass an der ein oder anderen Stelle länger kein neuer Artikel erscheint. Das ist dann meinem Alltag geschuldet oder einfach der Tatsache, dass gerade in dem Bereich recht wenig passiert. Auch ist derzeit einiges noch im Aufbau, an der ein oder anderen Stelle klemmt es vielleicht noch, aber das wird sich bald legen.

Jetzt sage ich ganz herzlich Danke. Schön, dass Du mich begleitet hast! Wie war der Rundgang für Dich? Hat es Dir gefallen? Hast Du Fragen? Vermisst Du etwas? Schreib mir gerne oder hinterlasse einen Kommentar.

Lass Deine Alltagssterne leuchten, Anja***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.