Manchmal…

… verwunden Worte die Seele so sehr, dass sie danach monatelang im Koma liegt.

… wäre es gut, wenn man Gesprächspartner stumm schalten könnte.

… gleicht Desinteresse einer Ohrfeige.

… überragt bei Ratschlägen der Schlag statt dem Rat.

… hilft Tee auch nicht.

… würde man bei Streitgesprächen mit sich selbst gerne aufstehen und gehen.

… leben die Gedanken nicht im Hier und Jetzt sondern in der Zukunft.

… hat eine Minute nur 30 Sekunden und die Stunde nur 30 Minuten.

… heilt die Zeit nicht alle Wunden.

… möchte man sich einfach nur noch unter die Bettdecke flüchten.

… ist ein Gänseblümchen und ein Sonnenstrahl mehr Wert als Geld.

… hilft nur noch Galgenhumor.

… rettet lachen eine ausweglose Situation.

… ist eine kleine Geste – ein Lächeln, ein Händedruck – ein Seelentröster.

… sind Tränen Medizin.

… muss man einfach mal laut ’stop‘ sagen und stehenbleiben.

… kann man Blumen beim wachsen zu sehen.

… darf man auch mal laut jubelnd durch die Wohnung toben.

 

Und Ihr so? Wie erweitert Ihr den Manchmal-Satz?

 

Lasst Eure Alltagssterne leuchten, Anja***

Kategorien Gedanken

über

Hallo, ich bin Anja, die Alltagssternesammlerin aus Stuttgart. Den größten Teil meines Alltags verbringe ich im Büro. Aber auf dem Weg dorthin oder auf dem Heimweg bin ich sofort wieder im Sammelmodus. Ich mag die schönen Dinge des Lebens, schreibe und lese gerne, interessiere mich für alles mögliche und liebe Kaffee.

  1. … muss ich im Wohnzimmer tanzen.
    … bin ich einfach gut drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: