Gedankensplitter

Schon wieder Januar…

Kaum zu glauben, oder?

An den Januar 2013 kann ich mich gut erinnern, es ist als wäre das erst gestern gewesen und nun ist schon Januar 2014.

Jedes Jahr stelle ich auf’s Neue fest, dass ich so meine Probleme habe mit dem Januar. Für mich ist der Januar so eine Art Zwischenmonat. Einerseits steht man noch mit einem Bein im alten Jahr. Man versucht zu begreifen, dass das alte Jahr Vergangenheit ist. Man lässt, dass alte Jahr Revue passieren. Was war? Was ist gut gelaufen? Was weniger gut? Welche Veränderungen gab es? Fragen die mich immer wieder während des Jahreswechsels beschäftigen. Damit stecke ich mit einem Bein im alten Jahr und mit dem anderen Bein im neuen Jahr, schließlich muss ich mich ja den Anforderungen des neuen Jahres stellen.

Mit jedem weiteren gelebten Januartag lebe ich das neue Jahr mehr und mehr ein. Oft geht es mir hiermit, wie mit einer neuen Jeans, die am Anfang noch etwas steif ist und mit jedem getragenen Tag besser passt.

Spätestens zum Monatswechsel bin ich dann auch endlich angekommen im neuen Jahr.

Alltagssterne-BilderAufbruch passt doch gut zu diesem Zustand. Findet Ihr nicht… ?!

 

über

Hallo, ich bin Anja, die Alltagssternesammlerin aus Stuttgart. Den größten Teil meines Alltags verbringe ich im Büro. Aber auf dem Weg dorthin oder auf dem Heimweg bin ich sofort wieder im Sammelmodus. Ich mag die schönen Dinge des Lebens, schreibe und lese gerne, interessiere mich für alles mögliche und liebe Kaffee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: