Stuttgart Vier mal Drei - Frühling
Artikel
4 Kommentare

Stuttgart Vier mal 3 {Frühling}

Erinnert Ihr Euch noch daran?

Stuttgart-Vier-Mal-Drei-Logo

Judy, Sonja und ich zaubern etwas in unseren Küchen unabhängig von einander aus einer gleichen Zutatenliste. Heute geht die Frühlingsedition an den Start. Ich sage Euch, das war ein Kampf mit den Elementen!!! Dem Irrsinn war ich noch nie so nahe, wie in den letzten Tagen. Gut – das mag auch an einigen anderen Parametern liegen! Aber diese Kreation hat mich graue Haare gekostet. Wie gut, das ich den nächsten Friseurtermin schon vereinbart habe.[Weiterlesen]

Stern-Logo
Artikel
0 Kommentare

Was mir diesen Monat wichtig ist {05.2016}

Seeluft

Eine Woche im Norden. Hamburg und Föhr. Die Nase in den Seewind halten. Seeluft einatmen. Durchpusten lassen. Den Kopf frei bekommen. Die Gedanken sortieren. Kraft tanken. Den Wolken Namen geben. Möwen. Wellen. Sand. Die endlose Weite der See. Ich freu mich!

Achtsamkeit

Den Blick nach Innen, aber gleichzeitig den Blick nach vorne gewandt. Eine große Kunst…

Balkonzeit

Es wird Zeit für die Eröffnung der Draußen-Zimmer-Saison. Blumen aussuchen. Kästen und Töpfe bepflanzen. Den Winter-Dreck entsorgen. Die ersten lauschigen Abende auf dem Balkon im Schaukelstuhl genießen.

Mauersegler

Noch sind sie nicht da. Die Nisthöhlen im Nachbarhaus sind noch leer. Aber die Ankunft wird täglich erwartet. Dann startet wieder diese atemberaubende Jagd durch den Innenhof.

Das gute Leben + Dankbarkeit

Es gibt Situationen da wird man daran erinnert, wie schön das eigene Leben ist. Dafür bin ich dankbar.

 

Und Ihr so? Was ist Euch diesen Monat wichtig?

 

Lasst Eure Alltagssterne leuchten, Anja***

 

LieblinksMontag-Logo
Artikel
2 Kommentare

LiebLinks-Montag {04.2016}

Letzter Montag im April. Man glaubt es kaum… Gestern war doch erst Ostern, heute steht der Mai schon fast in den Startlöchern. Ereignisreich war mein analoger Monat April. Und erkenntnisreich. In vielerlei Hinsicht. Es ist doch immer wieder gut die eigenen Themen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Die Einsichten erweitern den Horizont und eröffnen neue Möglichkeiten. Es bleibt spannend…

Im April war ich, wie berichtet, auf dem Blogst-Barcamp auch dies war in vielerlei Hinsicht sehr erkenntnisreich. Im Vorfeld hatte ich mich mit Maria und Janina im Düsseldorfer Bahnhof verabredet. Bis dahin kannten wir uns noch nicht. Aber ein gemeinsames Ziel und eine gemeinsame Fahrt das ist immer eine gute Grundlage. Es war ein toller Start in den gemeinsamen Barcamp-Tag…

Daheim bin ich auf diese beiden tollen Artikel auf den beiden Blogs gestoßen:

  • Chris (die zweite im Bunde von Dots and Stripes) schreibt über das Handlettering, eine schöne Übersicht über das Thema und eine gute Auffrischung der Session von Frau Hölle.
  • Janina hat einen tollen kulinarischen Reisebericht über ihre Reise nach Israel verfasst. Sehr inspirierend… Klickt hier!

An der U-Bahn-Station in Ehrenfeld stieß dann Kathrin mit den Worten zu uns: „Seid Ihr Blogger…!“ Herrlich…!!! Also sind wir den Rest der Strecke zu viert gelaufen. Es war toll!

Kathrins Post über ihr erstes Moodboard hat mir sehr gut gefallen. Ich wollte sowas auch schon immer mal machen, hab da aber immer viel zu kompliziert gedacht. Viel Erfolg beim renovieren, Kathrin! Ach so, Kathrin folge ich schon eine kleine Weile auf Instagramm. Das war dann schon sehr aufregend, als ich sie dann live kennenlernte.

Genauso ging es mir mit Ines von Hauptstadtpuppi. Man war das aufregend!

Nicht zu vergessen meine Taschenschwester… Sonja! Sie bloggt auf Lust zu lesen und Sketchnotesblog. Beide Blogs haben mir es angetan. Sehr inspirierend!!

Seit dem Blogst-Barcamp folge ich Monika von Mo’Beads auf Snapchat. Zu schön. Ihr auf Snapchat zu zu sehen und hören macht gute Laune. Schaut es Euch einfach mal!!

Das war es auch schon mit meinem LiebLinks-Montag im April!!! Tanzt schön in den Mai…

Lasst Eure Alltagssterne leuchten, Anja***

IMG_0108
Artikel
2 Kommentare

über… DAS WARTEN!

Das Warten gehört zum Leben-irgendwie! Es ergibt sich so. Bisher habe ich jedenfalls noch niemanden getroffen, der es geplant hätte. Während der Steinzeitmensch darauf wartete, das sein Abendessen vorbei lief, warten wir Menschen des 21. Jahrhunderts auf eine Internetverbindung, Bahnen oder Busse, auf Grün an der roten Ampel. Dabei hängen wir unseren Gedanken nach oder starren vor uns ins Leere.

[Weiterlesen]

Über meine große Liebe zu Magnolien habe ich schon hier und hier geschrieben. Ich bin sehr betrübt darüber, dass diese ganze Pracht immer so schnell vorbei ist. Aber wie gut, dass es dafür Fotos gibt. Hier also mein 2016er Magnolienliebe-Revival…

Alltagssterne-Magnolien-Bad Cannstatt-Mein Viertel

Im Dezember…

[Weiterlesen]